AR Gebäudemanagement Andreas Roth BLOWERDOOR-MESSUNG

Warum Luftdicht ?


Für den Bauherrn, als auch für die Bewohner hat ein dichtes Haus viele Vorteile gegenüber einem undichten:



- Vermeidung von Bauschäden

- Höherer Wohnomfort

- Vermeidung unnötiger Lüftungswärmeverluste

- Der Schallschutz wird verbessert

- Vermeidung von Zugluft

- Bessere Luftqualität

- Vermeidung von kalten Fussböden im Erdgeschoss

- Dämmwirkung von Außenbauteilen sicherstellen

- Senkung des Heizenergieverbrauchs


Dicht bedeutet:

Die gesamte Gebäudehülle ist so dicht, wie eine gemauerte, verputzte Wand.



Auch der Gesetzgeber ist sich einer dichten Gebäudehülle bewußt. Nach geltender Energie-Einsparverordnung erhalten Gebäude mit "Dichtheitsnachweis" einen Bonus in Form eines geringeren Faktors bei der Berechnung der Lüftungswärmeverluste. Für eine funktionierende Lüftungsanlage, wie auch bei Bauausführung als Passivhaus, ist eine dichte Gebäudehülle ohnehin erforderlich.


Deshalb empfehlen wir auf jeden Fall eine Blowerdoor-Messung schon während der Bauphase durchzuführen. Somit
ist es möglich, vorhandene Fehler frühzeitig zu erkennen und diese auch noch kostengünstig zu beheben.